17.-24.10.19

„Expedition“ bedeutet, dass ich das Revier selbst noch nicht oder noch nicht gut kenne und wir es gemeinsam entdecken.  Kann voll nach hinten losgehen, ist meist aber trotzdem super und der Preis fällt entsprechend geringer aus als bei herkömmlichen Segeltörns in Revieren, in denen ich Profi bin. 

 

 

Sei dabei, wenn wir in See stechen und in eine spannende Woche voller Action, Abenteuer und Abwechslung starten! Die Inseln des Dodekanes sind zurecht als traumhaftes Segelrevier bekannt, aber hier gibt es auch einige noch weitgehend unbekannte Sportklettergebiete, die dazu einladen, entdeckt zu werden! Was könnte perfekter sein als mit der eigenen Segelyacht von Klettergebiet zu Klettergebiet zu segeln? Die meisten Gebiete sind direkt vom Wasser aus erreichbar, einige nach kurzem Zustieg. Wir wohnen an Bord einer ca. 13m langen modernen Segelyacht mit 4 Doppelkajüten und unser kleines Schlauch-Beiboot bringt uns auch dort an Land, wo wir mit dem Mutterschiff nicht anlegen können. Da die Gebiete relativ weit voneinander entfernt sind, wird es auch Tage ohne Klettern geben, an den wir einfach nur weitersegeln, schwimmen und schnorcheln und die traumhaften Inseln und Buchten genießen. Das Segel-Kletter-Verhältnis beträgt auf diesem Törn also eher 2:1, versprochen ist aber, dass wir auf jeden Fall in mindestens 3 Gebieten Klettern gehen. (Tipp: Bist du mehr auf Klettern aus und siehst die Segelyacht eher als coole Unterkunft und schönes Transportmittel, komm im November nach Kalymnos mit!) Am Samstag starten wir mit dem großen Provianteinkauf und einer ausführlichen Schiffs- und Sicherheitseinweisung, bevor wir am Nachmittag in See stechen.

Geplant ist, Klettergebiete auf Rhodos und Symi, bei geeignetem Wind auch auf Karpathos zu erkunden. Der genaue Plan hängt von Wind und Wetter ab (bei Flaute wird geklettert, was die Unterarme halten und bei starken Winden und unbeständigem Wetter geht der Segelspaß erst so richtig los!) und die Klettergebiete werden so gewählt, dass es Routen in allen Schwierigkeitsgraden gibt und alle auf ihre Kosten kommen.

Diese Segel- und Kletterreise bietet die perfekte Kombination aus Sport und Erholung, Schwitzen und Baden, Bewegung und bewegt werden. Doch Segeln und Klettern haben auch Gemeinsamkeiten: Man hantiert mit Seilen und Knoten und das Topropen den Mast hinauf ist einer der Höhepunkte einer jeden Segel- und Kletterreise.

Bist du bereit für traumhafte Naturerlebnisse, sportliche Herausforderungen und sehr viel Spaß? Dann melde dich jetzt an!

Treffpunkt ist am Samstag, 17.10. gegen 13 Uhr im Stadthafen von Rhodos (gut mit dem Bus vom Flughafen Rhodos zu erreichen) und die Reise endet dort am 24.10. um 9 Uhr (Ankunft im Hafen bereits am 23.10. gegen 17 Uhr). Wer das Wochenende noch Zeit hat, kann noch in einem der nahegelegenen Sportklettergebiete klettern gehen!

Reisepreis: 380€

darin enthalten:

  • Kojencharter (8 Tage)
  • Servicepauschale vor Ort
  • Bettwäsche
  • Endreinigung
  • Skipperleistungen
  • Segeleinweisung
  • Transfer zu/von den Klettergebieten
  • örtliches Kletterführerbuch zum Lesen
  • Tipps und Tricks zu Kletterfragen/-angelegenheiten durch den Skipper
  • Kautionsversicherung

zusätzliche Kosten:

  • Hin- und Rückflug nach/von Rhodos
  • Bordkasse

auf Wunsch gegen Zusatzgebühr:

  • Materialverleih

Weitere Informationen zu Nebenkosten und allerhand praktische Hinweise gibt es in meinen Informationsblättern Segelreisen und Kletterreisen.

→Anfragen/Buchung