11.-18.1.2020

Genug von Schmuddelwetter, Sprühregen und Dunkelheit? Verwöhne dich mit Sonne, warmem Meerwasser und Delfinen und komm mit auf die Kanarischen Inseln! Dank der beständigen nordöstlichen Wind herrscht hier ewiger Frühling, auch mitten im Januar klettert das Thermometer oft auf über 20°C und ebenso warm ist der Ozean. Derselbe Wind, der sich zwischen den Inseln düsenartig verstärkt, sorgt für perfekte Bedingungen zum Hochseesegeln im dunkelblauen Meerwasser.

Wir übernehmen unsere Yacht am Samstag auf Teneriffa, beziehen die Kojen, erledigen den Provianteinkauf und ihr bekommt eine gründliche Schiffs- und Sicherheitseinweisung. Je nach Wetter und Uhrzeit ist es möglich, schon mal ein paar Stunden entlang der Küste zu segeln. Auf jeden Fall aber genießen den Abend am Strand oder in einem der netten Lokale am Ufer.

Am Sonntag lassen wir uns von der warmen Morgensonne wecken, stechen wir in See und machen uns auf die lange Überfahrt zu einer der anderen Kanarischen Inseln. Je nach Wind und Wetter werden wir auf unserem Törn wahrscheinlich La Palma und La Gomera, vielleicht auch noch El Hierro oder Gran Canaria ansteuern. Die beständigen Winde lassen uns zügig über die Atlantikwellen gleiten, dennoch sind die Schläge mit bis zu 10-18h sehr lang, da die einzelnen Inseln recht weit voneinander entfernt sind. Daher werden wir abwechselnd jeweils einen (langen) Tag mit Segeln verbringen und den jeweils anderen Tag zum Erkunden der Inseln nutzen. Wandernd, per Bus oder Mietwagen erleben wir Highlights wie Vulkane, Regenwälder, lebenswerte Städtchen, Berggipfel und Badestrände. So bietet der Törn eine großartige Mischung aus intensivem Segeln, Bewegung, Erholung und Sightseeing.

Natürlich kommt auch das Segeln lernen nicht zu kurz und nach ein paar Tagen könnt ihr das Schiff in Zweierteams unter Segel selbst führen, wobei euch der Skipper je nach eurem Erfahrungsstand natürlich ein wenig oder ein wenig mehr über die Schulter guckt.

Ausgangs- und Zielort für diesen Törn ist einer der Häfen Teneriffas im Osten oder Süden der Insel (wird noch bekannt gegeben), von beiden Flughäfen mit dem Bus gut zu erreichen. Wir treffen uns am Samstag (11.1.20) Vormittag im Hafen, wobei nach Rücksprache eine Anreise im weiteren Verlauf des Samstags auch noch möglich ist. Ausschiffen ist am 18.1.19 um 9 Uhr, wobei wir schon am Vorabend (Freitag, 17.1.) um spätestens 17 Uhr wieder im Hafen ankommen.

 

Reisepreis: 490€

darin enthalten:

  • Kojencharter
  • Servicepauschale vor Ort
  • Endreinigung
  • Skipperleistungen
  • Segeleinweisung und Manövertraining

zusätzliche Kosten:

  • An- und Abreise
  • Bordkasse
  • ggf. Kautionsversicherung
  • ggf. Bettwäsche-Leihgebühr (15€, alternativ Schlafsack mitbringen!)

 

Weitere Informationen zu Nebenkosten und allerhand praktische Hinweise zum Leben an Bord gibt es in unserem Informationsblatt Segelreisen.

→Anfragen/Buchung

 

Galerie: