8.3.20-14.3.20

„Expedition“ bedeutet, dass ich das Revier selbst noch nicht oder noch nicht gut kenne und wir es gemeinsam entdecken.  Kann voll nach hinten losgehen, ist meist aber trotzdem super und der Preis fällt entsprechend geringer aus als bei herkömmlichen Segeltörns in Revieren, in denen ich Profi bin. 

Die Liparischen Inseln  ist eine Gruppe kleiner Inseln nur wenige Seemeilen nördlich von Sizilien  und zählt sieben bewohnte Inseln plus ein paar unbewohnte.  Da die Inseln vulkanischen Ursprungs sind, sind sie relativ steil und hoch und zahlreiche Gipfel laden ein bestiegen zu werden! Alternativ  gibt es pittoreske Hafenorte,  die erkundet werden möchten.

Im Frühling blühen die Inseln in verschiedensten Farben, sind  noch weitgehend vom Tourismus verschont und die Winde wehen beständiger als im Hochsommer. Also die  perfekte Jahreszeit, um sie  mit einer Segelyacht zu entdecken!  Ein besonderes Highlight bietet außerdem der aktive Vulkan auf der gleichnamigen Insel Stromboli,  der rotes Magma in den nächtlichen Sternenhimmel spuckt.

Wir starten unseren  Segeltörn im Hafen von Portorosa an der sizilianischen Nordküste, etwa auf halber Strecke zwischen den Flughäfen Catania und Palermo.  Bis zur ersten Liparischen Insel sind es nicht einmal 20sm  und der Rest der Inseln liegt dicht beieinander, sodass wir die meisten der Inseln besuchen können und dabei auch noch ausreichend viel Zeit für die Landgänge bleibt. Je nach Interesse der Crew sind unterwegs  Manövertrainings möglich, aber auch unabhängig davon darf jede/r gern unter Anleitung das Ruder übernehmen , sodass  sich am Ende der Woche alle am Steuer wohlfühlen. Selbstverständlich darf man aber auch einfach nur mitfahren, Bücher lesen und die Sonne genießen.

Die Temperaturen sind dort um diese Jahreszeit bereits frühsommerlich angenehm, das Wasser aber noch erfrischend kühl. Perfekt, um den Tag mit einem belebenden Sprung in die türkisblaue See zu beginnen!

Der Törn beginnt und endet in Portorosa, ca. 120km vom Flughafen Catania. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von dort ist möglich, allerdings etwas langwierig. Alternativ bietet es sich an, Autos für eine Woche zu mieten (aktuell ab nur 60€) und Fahrgemeinschaften zu bilden. Hierbei helfe ich bei Bedarf gern.  Am ersten Nachmittag/Abend erledigen wir den Provianteinkauf für die Woche und ihr bekommt eine gründliche Schiffs- und Sicherheitseinweisung, bevor wir  Montag Morgen in See stechen!

Einschiffen ist am Sonntag, 8.3.20 um 15 Uhr, Ausschiffen am Samstag, 14.3.20 um 9 Uhr, wobei wir bereits am Freitag, 13.3.20 gegen 17 Uhr wieder im Hafen von Portorosa ankommen. 

Reisepreis: 450€

darin enthalten:

  • Kojencharter
  • Servicepauschale vor Ort
  • Bettwäsche
  • Endreinigung
  • Skipperleistungen
  • Segeleinweisung und Manövertraining

zusätzliche Kosten:

  • An- und Abreise
  • Bordkasse
  • ggf. Kautionsversicherung

 

Weitere Informationen zu Nebenkosten und allerhand praktische Hinweise zum Leben an Bord gibt es in unserem Informationsblatt Segelreisen.

→Anfragen/Buchung

 

Galerie: